Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Allgemeines

An den Veranstaltungen der vhs Lilienthal-Grasberg-Ritterhude-Worpswede können Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren teilnehmen, in der Junge VHS auch unter 16 Jahren.

Die Kurse werden in der Regel nur durchgeführt, wenn sich mindestens 7 zahlende Teilnehmer/-innen angemeldet haben.

Anmeldungen

Anmeldungen sind in folgenden Formen möglich:
(Bitte melden Sie sich für Kurse, die in Ritterhude stattfinden, direkt in Ritterhude an!)

 

1.                     in der Geschäftsstelle Lilienthal

                        in der Nebenstelle Ritterhude 

                        im Rathaus Grasberg

                        im Rathaus Worpswede

2. per Post      an die beiden Geschäftstellen 

 

3. per Fax:      04298/929-293 

                        04292/819-303 (Kurse in Ritterhude)

 

4. per Internet: www.vhs-lilienthal.de - nur per SEPA-Lastschrifteinzug

 

Eine verbindliche Anmeldung vor Kursbeginn (ausgenommen sind Veranstaltungen mit Abendkasse) ist unbedingt erforderlich.

Eine Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht!
 

 

Datenschutz

Die von den Teilnehmenden erhobenen Daten werden gemäß den Bestimmungen des Datenschutzrechts verarbeitet.

Gebührenermäßigung

Nach § 6 der Gebührenordnung kann für Leistungsbezieher/innen nach SGB I, SGB II, SGB XII und deren Kinder, für Schüler/innen, Studentinnen/Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende auf Antrag eine Ermäßigung bis zu 50 % eingeräumt werden, wenn ein Berechtigungsnachweis bei der Anmeldung vorgelegt wird.

Bei der Junge VHS gibt es eine Gebührenermäßigung nur für Kinder, deren Eltern Leistungsberechtigte nach SGB I, II und XII sind.

 

Personen mit Ehrenamtskarte gewähren wir pro Semester einen Nachlass von 30 % auf die Grundgebühr (außer bei Einzelveranstaltungen, wie . B. Exkursionen, Vorträge etc.).

 

In begründeten Fällen kann die Leiterin der Volkshochschule auch anderen Teilnehmerinnen/Teilnehmern auf schriftlichen Antrag Ermäßigungen gewährleisten.

Bezahlung
Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr, die im Programm für jede Veranstaltung gesondert angegeben ist

 

Wie können Sie bezahlen?

1. durch SEPA-Lastschrifteinzug

Der SEPA-Lastschrifteinzug wird bei Kursen nach
dem 1. Kurstermin und bei Seminaren 10 Tage vor Kursbeginn veranlasst. (Führt die beauftragte Bank den SEPA-Lastschrifteinzug nicht aus, so sind die anfallenden Bankspesen vom Kontoinhaber zu tragen.)
Bei Reisen und beruflichen Lehrgängen gelten gesonderte Bedingungen.

 

2. bar (nur in den Geschäftsstellen)

 

Teilnahmebescheinigungen

Für das Ausstellen von Bescheinigungen auf Anfrage wird eine Gebühr von 3,00 € erhoben.

Abmeldung

Es gilt die Abmeldefrist, die bei der Veranstaltung ausgewiesen ist. Ansonsten gilt:

Eine Abmeldung bei Kursen ist bis zum 3. Tag nach dem 1. Kurstermin bei den VHS-Geschäftsstellen möglich.

Eine Abmeldung bei der Kursleitung ist unwirksam. Bei Studienreisen, Exkursionen, beruflichen Lehrgängen und ähnlichen Veranstaltungen gelten gesonderte Bedingungen. Eine Abmeldung außerhalb der Frist verpflichtet zur Zahlung der vollen Teilnahmegebühr. Sie haben aber die Möglichkeit, eine geeignete Ersatzperson zu stellen (außer bei Studienreisen).

 

Kursausfall

Sollte eine Veranstaltung ausfallen, werden Sie benachrichtigt und bereits eingegangene Zahlungen erstattet.

 

Warteliste

Unsere mündlichen Aussagen zur Warteliste sind immer nur vorläufig. Erst wenn Sie definitiv nicht teilnehmen können, erhalten Sie eine verbindliche schriftliche Absage.

 

Ausschluss

Die VHS ist berechtigt in besonderen Fällen, die durch die Rechtsprechung definiert sind, Teilnehmer/-innen von der weiteren Teilnahme an einer Veranstaltung auszuschließen. Dadurch entsteht kein Recht auf Erstattung der Teilnahmegebühr.

 

Haftung

Die VHS haftet nicht für Schäden (Unfall, Sachschaden, Diebstahl), die bei den Veranstaltungen entstehen.